Ab 12. Mai 2020 tanzen wir wieder!

Schutzmassnahmen

Für den Start des Flamenco-Unterrichts in Rapperswil-Jona am
12. Mai halten wir uns an das von der Tanzvereinigung erarbeitetes branchenspezifisches Grobkonzept. 

 

Der Tanzunterricht darf nur mit Gruppen von max. 5 Personen inkl. Lehrperson durchgeführt werden. In grossen Räumen sind auch mehrere Kleingruppen möglich, mit deutlicher Abgrenzung und ohne Durchmischung der Kleingruppen. Es müssen Anwesenheitsprotokolle mit Datum, Namen und Telefonnummer der TeilnehmerInnen geführt werden. Diese sind für mindestens zwei Monate aufzubewahren. 

Am Dienstag tanzen wir mit max. 3 flamenc@s und am Donnerstag tanzen wir in zwei Kleingruppen ebenfalls mit max. 3 flamenc@s. Eine Anmeldung ist erforderlich und verbindlich. Die Anwesenheitskontrolle führe ich schon wegen des Abos und ist deswegen für euch nichts neues.


Personen mit Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns dürfen nicht am Training bzw. Unterricht teilnehmen. Erscheint dennoch eine Person mit Krankheitssymptomen im Unterricht, wird diese ohne Verzug wieder nach Hause geschickt und angewiesen die (Selbst-)Isolation gemäss BAG zu befolgen.

Bitte nehmt diese Weisung ernst. Das Abo hat keinen 12-Wochen-Rhythmus während dieser Zeit, da es besondere Massnahmen sind. Es zählen nur die Stunden die ihr anwesend seid.


Alle Lehrpersonen reinigen sich vor und nach dem Unterricht die Hände. Die KursteilnehmerInnen werden beim Betreten der Kursräumlichkeiten dazu aufgefordert ihre Hände zu desinfizieren. 

Die Türen sind offen und Desinfektionsmittel steht beim Eingang bereit.


Alle halten zu jedem Zeitpunkt, das heisst vor, während und nach dem

Unterricht mindestens 2 m Abstand zueinander.

Bitte haltet den Abstand. Auch im Bereich der Gardarobe; wenn möglich kommt schon umgezogen.


Die Kursleitung sorgt für einen regelmässigen und ausreichenden Luftaustausch in den Kursräumlichkeiten. Diese sind nach jedem Kurs und unabhängig von der Gruppengrösse mindestens 10 Minuten zu lüften. 

Bedarfsgerechte, regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden sowie sicheres Entsorgen von Abfällen in geschlossenen Behältern. 

Damit ich lüften, reinigen und desinfizieren kann, starten und hören wir pünktlich > bitte beachte die neuen Zeiten


Die Teilnahme von sowie das Unterrichten durch besonders gefährdeten Personen ist nicht verboten. Es müssen jedoch besondere Sicherheitsvorkehrung getroffen werden. 

Bitte melde dich bei mir persönlich, wenn das der Fall ist. So kann ich mich darauf vorbereiten. Danke.

Schutzmassnahmen.

 

Download Grobkonzept der Tanzvereinigung